Gepflegte Zähne- Gesunder Mensch

Parodontitis ist weltweit eine der häufigsten Infektionskrankheiten. Sie kann Auslöser für schwere Schädigungen des ganzen Körpers sein. Eine konsequente Zahnhygiene ist deshalb absolut wichtig und hilft, den Organismus gesund zu halten.

„Gesunde Zähne“, so Zahnärztin Stefanie Clausen, „sorgen nicht nur für ein attraktives Aussehen, sie haben auch wichtige Funktionen:

Die Zähne dienen einerseits dazu, die Nahrung zu zerkleinern und so dem Magen und Darm Arbeit abzunehmen, andererseits könnten wir ohne sie gar nicht sprechen.“ Schon allein deshalb sollten die Zähne lange gesund bleiben. Eine konsequente Zahnhygiene ist für die Zahnärzte in der Roeckstrasse unbedingt erforderlich, um Karies und Parodontitis zu verhindern.

„Gerade die bakterielle Entzündung des Zahnfleisches und des Kieferknochens ist nämlich für den gesamten Organismus eine Belastung und kann schwerwiegende Krankheiten wie Lungenentzündungen oder Rheuma verstärken und sogar die Ursache von Herzerkrankungen wie z.B. Herzinfarkten, Herzklappen- oder Herzmuskelentzündungen, Schlaganfällen oder Fehlgeburten sein“,
erklärt Zahnarzt Dr. K.-P. Clausen, MSc MSc.

Doch wie kommt es zu einer Parodontitis? „ Durch falsches Zähneputzen, durch Rauchen, bei Diabetes, durch die hormonelle Umstellung in der Schwangerschaft aber auch aufgrund erblicher Faktoren“, so Stefanie Clausen. „Aggressive Bakterien setzen sich an den Stellen, die man mit der Zahnbürste nicht erreicht, zwischen Zahnfleisch und Zahnhals fest und fressen sich immer tiefer.“  Erste Anzeichen einer beginnenden Parodontitis sind empfindliche Zahnhälse oder Mundgeruch, aber auch Zahnfleischbluten mit späterer Lockerung der Zähne, weil das Zahnfleisch insgesamt zurückgeht.

Für die Zahnärzte in der Roeckstrasse ist neben dem mehrmaligen täglichen Zähneputzen eine professionelle Zahnreinigung zur Vorbeugung ein Muss. Man sollte alle drei bis sechs Monate die bakteriellen Beläge an den schwer zugänglichen Stellen im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung, bei der die Zähne von Grund auf gereinigt werden, entfernen lassen. Leidet der Patient bereits unter einer Parodontitis, rückt man den Bakterien in der Zahnarztpraxis unter anderem behutsam, schonend, aber sehr effizient mit einem feinen Hochleistungs-Laser zu Leibe. Wenn erst einmal die Erreger entfernt sind, kann sich das Zahnfleisch auch wieder erholen.

Der Erfolg einer solchen Behandlung hängt von der Mitarbeit des Patienten ab.

Für die Zahnärzte in der Roeckstrasse sind ein gesundes Zahnfleisch und ein gesunder Knochen das Fundament für jede weitere Zahnbehandlung. Erst wenn Zähne und Zahnfleisch sauber sind, macht beispielsweise eine Kronen- und Implantatversorgung oder Kariesbehandlung überhaupt einen Sinn.